Gemeinde B�chenbach

Seitenbereiche

Rathaus Aktuell

Förderrichtlinie für Hochgeschwindigkeitsinternet in Kraft getreten

Zweites Förderungsverfahren gemäß Breitbandrichtlinie

Die Gemeinde Büchenbach hat sich dazu entschlossen, im Gemeindegebiet Büchenbach ein zweites Förderverfahren gemäß der Breitbandrichtlinie durchzuführen.

 

7. Kooperationsvertrag
Bestätigung zum Kooperationsvertrag

Mit beil. Schreiben gibt die Kommune die Bestätigung zum Kooperationsvertrag im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) bekannt.

 

6. Zuwendungsbescheid
Erteilung des Zuwendungsbescheids für die Gemeinde Büchenbach

Die Gemeinde Büchenbach hat am 24.10.2016 den Zuwendungsbescheid zur Förderung von Investitionsmaßnahmen für den Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen erhalten.


 
5. Auswahlverfahren Ergebnis
 
Für den geplanten Breitbandausbau in der Gemeinde Büchenbach, haben sich im Auswahlverfahren drei geeignete Unternehmen frist- und formgerecht beteiligt und ein entsprechendes Angebot abgegeben.
Auf Grundlage des Gemeinderatsbeschlusses vom 14.06.2016 beabsichtigt die Gemeinde Büchenbach einen Kooperationsvertrag mit der Deutschen Telekom GmbH Infrastruktur Region Süd abzuschließen.

Voraussetzung für den Vertragsabschluss ist die noch ausstehende Zustimmung der Bewilligungsbehörde (Regierung von Mittelfranken).


4a Verlängerung der Abgabefrist im Auswahlverfahren

Die Frist zur Abgabe des Angebots im Auswahlverfahren nach Ziffer 4 wurde bis zum 23.03.2016 verlängert.
Büchenbach, den 27.01.2016 

 

4. Auswahlverfahren - Bekanntmachung

Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGANetzes

Die Gemeinde Büchenbach führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem von der Gemeinde definierten Erschließungsgebiet im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern (BbR) durch.

Die Unterlagen der Bekanntmachung werden über nachfolgendem Link bereitgestellt:

 

3. Markterkundung - Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung Frist 02.10.2015 bis 09.11.2015


Mit Nachfrage bei den Netzbetreibern zur Aktualisierung der gemeldeten Versorgungsbereiche.
Die Gemeinde Büchenbach hat eine Markterkundung gemäß Breitbandrichtlinie – BbR durchgeführt.

 

2. Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet 
Die Büchenbach führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

Die Anfrage zur Markterkundung wird in nachfolgendem Dokument zum Download bereitgestellt:


1. Bestandsaufnahme im Gemeindegebiet
Der Freistaat Bayern strebt mit dem Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.
Die Gemeinde Büchenbach hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte.
Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet sind in nachfolgender Dokumentation dargestellt:

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in den von der Gemeinde Büchenbach definierten Kumulationsgebieten Büchenbach Nord und West im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR)

 

Übergabe des Förderbescheides
 
Der Gemeinde Büchenbach wurde am 23.04.2015 der Zuwendungsbescheid durch Finanzminister Söder überreicht.


Abschluss des Kooperationsvertrages
 
Mit der Telekom Deutschland GmbH wurde am 12.03.2015 der Vertrag über die Planung, Errichtung und den Betrieb eines Hochgeschwindigkeitsnetzes für die Bereitstellung von Breitband-Internetanschlüssen abgeschlossen. Dieser gilt für die Ortsteile Ottersdorf und Tennenlohe sowie Gauchsdorf, Götzenreuth, Neumühle und Schopfhof.
Mit der Inbetriebnahme des Hochgeschwindigkeitsnetzes wird spätestens Mitte März 2016 gerechnet.
 

 

Bekanntmachung Auswahlverfahren Kumulationsgebiet Nord und West

Die Frist für die Abgabe des Angebots hat sich verlängert.
Die Angebotsfrist endet nun am 30.09.2014 um 12.00 Uhr.

 

 Ergebnis der Vorabregulierung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

 

Neuerung im Breitbandverfahren - Veröffentlichung des Bayerischen Staatsministerium

 

 

Ablauf der Förderung

 

 

Ergebnis der Markterkundung
 
Das Ergebnis der Markterkundung nach Nr. 4.1.1 Abs. 5 BbR kann folgenden Dokumenten entnommen werden:
 
„Bestätigung und Ergebnis der Markterkundung“
„Anlage 1: Kumulationsgebiet Büchenbach-Nord“
„Anlage 2: Kumulationsgebiet Büchenbach-West“

 

 

Markterkundungsverfahren

 

Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR). Nach erfolgter Ist- und Bedarfsabfrage sowie der Veröffentlichung des Ergebnisses startet die Gemeinde Büchenbach nunmehr mit der Markterkundung.

 

 

 

Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung

Das Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) wurde am 18.11.2013 veröffentlicht und steht hier als Download zur Verfügung.

 

DSL-Ausbau in Büchenbach- Breitbandausbau-Bedarfsermittlung für Breitbanddienste
 

Die Versorgung mit hochleistungsfähigen Internetanschlüssen im Gebiet der Gemeinde Büchenbach ist teilweise noch unbefriedigend. Die Gemeinde bemüht sich daher seit mehreren Jahren um eine Verbesserung der Situation. In Büchenbach Kernort Ost sowie in den Ortsteilen Aurau, Asbach und Breitenlohe können bereits Downstream-Raten von bis zu 16 MBit/s angeboten werden. Zudem ist eine Aufrüstung auf VDSL-Technik bei ausreichendem Interesse der Bürger geplant. Trotzdem ist der aktuelle Ausbauzustand, vorwiegend in den Ortsteilen der Gemeinde, nicht zufriedenstellend. 


Zum 01. Dezember 2012 ist eine neue Förderrichtlinie des Freistaates Bayern in Kraft getreten. Mit staatlichen Zuschüssen soll es den Gemeinden ermöglicht werden, den Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen voranzutreiben. Ziel der Förderung ist v. a. die Versorgung von Gewerbebetrieben mit hochleistungsfähigen Internetanschlüssen.
 

Dabei wurden laut Beschluss des Gemeinderates vom 19.03.2013 vorerst zwei Erschließungsgebiete (Kumulationsgebiete) mit vorrangigem Handlungsbedarf festgelegt. Kumulationsgebiet Büchenbach Nord umfasst die Ortsteile Ottersdorf und Tennenlohe. Kumulationsgebiet Büchenbach West bilden die Ortsteile Gauchsdorf, Götzenreuth, Neumühle und Schopfhof. Für eine Förderung muss die Gemeinde den tatsächlichen und den prognostizierten Bedarf an Breitbanddiensten mit mindestens 50 MBit/s im Downstream und 2 MBit/s im Upstream ermitteln. Dazu sind die Unternehmen in den festgelegten Gebieten mit einem Fragebogen zu befragen. Aufgrund der Breitbandrichtlinie soll vorrangig der Bedarf der Unternehmen befriedigt werden. Privatpersonen sind daher leider von der Befragung ausgenommen. Falls eine Förderung nach der Breitbandrichtlinie in Frage kommt, profitieren jedoch alle Unternehmen und auch die Privathaushalte von einem Breitbandausbau. Nur mit dem Nachweis eines entsprechenden Bedarfs besteht die Möglichkeit die staatliche Förderung zu erhalten.

Der Ausbau der bestehenden Internetversorgung ist aktuell und für die Zukunft ein enorm wichtiges Vorhaben. Wir bitten daher alle betroffenen Unternehmen inklusive der landwirtschaftlichen Betriebe um Ihre Mithilfe. 

 

Bitte füllen Sie daher den Fragebogen zur Bedarfsermittlung aus und geben Sie ihn möglichst kurzfristig, spätestens aber bis 30.04.2013 an die Gemeinde Büchenbach zurück.

Der Fragebogen wird zudem allen Unternehmen in den Erschließungsgebieten direkt zugesandt. Er kann aber auch hier herunter geladen werden: KLICK Fragebogen

Mit einer zügigen Rücksendung ermöglichen Sie der Gemeinde Büchenbach eine schnelle Antragstellung.

 

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe.

 

Gemeinde Büchenbach

QR-Code

Kontakt:

Gemeinde Büchenbach
Rother Straße 8
91186 Büchenbach
Telefon: 0049 9171 9795-0
Telefax: 0049 9171 9795-90

Öffnungszeiten:

Montag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Pass-, Melde- und Gewerbeamt:

Zusätzlich an jedem ersten Samstag im Monat geöffnet von 10:00 bis 12:00 Uhr

E-Mail schreiben
Multi Channel Konzept
Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept k�nnen Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genie�en.