Rathaus Aktuell: Gemeinde Büchenbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Jahreszeit wählen:
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Winter Frühling Sommer Herbst
Bürgerservice Portal: Logo
Vorheriges Bannerbild Nächstes Bannerbild

Verwaltung

Hauptbereich

Vorstand neu gewählt in Asbach Aurau

Autor: Katja Krug
Artikel vom 21.12.2018

Vorstand neu gewählt

Die Teilnehmerversammlung der Flurneuordnung und Dorferneuerung Asbach/Aurau wählte kürzlich ihren Vorstand turnusgemäß neu, nachdem die sechsjährige Amtszeit der alten Vorstandschaft 2018 ausgelaufen ist.

Seit dem Start der Flurneuordnung und Dorferneuerung im Jahre 2005 handelt es sich nunmehr um die dritte Vorstandschaft.

Der Vorsitzende des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft Aurau, Technischer Amtsrat Wolfgang Pfrogner vom Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken aus Ansbach, erläuterte zunächst in einem Referat die Aufgaben des Vorstandes.

Nachdem das Verfahren mit der Neuverteilung der landwirtschaftlichen Nutzflächen zum 01. 12. 2017 sowie mit zahlreichen Baumaßnahmen der Dorferneuerung bereits weit fortgeschritten ist, wird die neue Vorstandschaft u. a. den Bau des Dorfgemeinschaftshauses Aurau sowie die Gestaltung des Platzes rund um das Feuerwehrhaus und Dorfgemeinschaftshaus Aurau begleiten. Des Weiteren soll das Alte Waaghaus in Asbach noch saniert werden.

Ebenso könnte die Erneuerung des Aurach-Wehres oberhalb der Hebresmühle über das Verfahren Flurneuordnung, Dorferneuerung evtl. bezuschusst werden.

In den Vorstand gewählten wurden folgende Mitglieder: Karin Katheder, Heinrich Bub, Richard Braun, Werner Hussendörfer (alle Aurau) sowie Günter Ostertag und Tilo Ruf (alle Asbach). Von Amtswegen sind je ein beauftragter Vertreter des Amtes für Ländliche Entwicklung (Herr Wolfgang Pfrogner) sowie ein Vertreter der Gemeinde (Bürgermeister Helmut Bauz) Mitglieder im achtköpfigen Vorstand.

In die Flurneuordnung wurden bisher Mittel in Höhe von ca. 600.000,-- € investiert. Neben der Verbesserung der agrarökonomischen Struktur durch die Neueinteilung der landwirtschaftlichen Nutzflächen wurde der Löwenanteil der Summe zum Wegebau verwendet. Die Eingriffe in Natur und Landschaft wurden durch entsprechende Landschaftspflegeflächen ausgeglichen. Die Kosten in Höhe von 600.000,-- € teilen sich wie folgt auf: 500.000,-- € Staatsmittel, 30.000,-- € freiwilliger Zuschuss der Gemeinde Büchenbach (sog. Sondereigenleistung) sowie bisher ca. 65.000,-- € Eigenleistung der beteiligten Eigentümer (ca. 350,-- € pro Hektar Grundbesitz).

Bei langfristiger Verpachtung von landwirtschaftlichen Nutzflächen reduziert sich der Betrag der Eigenleistung um die Hälfte (also ca. 175,-- € pro Hektar). Anträge wegen langfristiger Verpachtung müssen bis spätestens 31. 12. 2018 (Ausschlussfrist) beim Amt für Ländliche Entwicklung Ansbach, gestellt werden.

Die Maßnahmen der Dorferneuerung belaufen sich bisher auf ein Volumen von ca. 920.000,-- €. Hier beträgt der Staatsanteil aus Mitteln der Dorferneuerung bisher ca. 505.000,-- €. Der Eigenanteil der Gemeinde bei der Dorferneuerung beläuft sich auf ca. 415.000,-- €. Zusätzlich erneuerte die Gemeinde Abwasserkanäle im Kostenvolumen in Höhe von 490.000,-- €. Ebenso wurden die Trinkwasserleitungen erneuert.

Im Zeitpunkt der Planung 2015/2016 ging die Gemeinde noch davon aus, von diesem Betrag einen Anteil in Höhe von ca. 170.000,-- € als sog. Straßenausbaubeiträge von den Anliegern im Rahmen der Straßenausbaubeitragssatzung einzufordern.

Durch die Abschaffung dieser Regelung mit Beschluss des Landtages vom Juni 2018 fällt diese Kostenbeteiligung nunmehr für die Anlieger nicht mehr an. Die Gemeinde geht momentan davon aus, dass sie diesen Betrag 1 : 1 aus Staatsmitteln erstattet bekommt.

Bürgermeister Bauz bedankte sich am Rande der Versammlung bei allen neu gewählten bzw. früheren Vorstandsmitgliedern für das enorme Engagement in den vergangenen 12 Jahren und wünschte der neuen Vorstandschaft ein gutes Gelingen, so dass die Lebensqualität in den beiden südlichen Gemeindeteilen Aurau und Asbach der Gemeinde Büchenbach weiter gesteigert werden kann.

Bauz strebt in den kommenden Jahren an, das gute Beispiel der Flurneuordnung und Dorferneuerung aus Asbach und Aurau auf andere Ortschaften der Gemeinde Büchenbach zu übertragen!

Abschließend bedankte sich der Bürgermeister beim Vorsitzenden, Herrn Pfrogner sowie seinen Mitarbeitern und allen Verantwortlichen beim Amt für Ländliche Entwicklung in Ansbach.