Rathaus Aktuell: Gemeinde Büchenbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Jahreszeit wählen:
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Winter Frühling Sommer Herbst
Bürgerservice Portal: Logo
Vorheriges Bannerbild Nächstes Bannerbild

Verwaltung

Hauptbereich

DSL-Bitratenanalyse

Autor: Lena Konrad
Artikel vom 29.05.2019

In der Gemeinderatssitzung vom 28.05.2019 stellte Herr Zeltner von der Firma Breitbandberatung Bayern GmbH aus Neumarkt/Oberpfalz die im Juni 2018 in Auftrag gegebene Bitratenanalyse vor. Die Gemeinderäte zeigten sich vom Planungstool beeindruckt. Nun können auch die Bürgerinnen und Bürger die Analyse von zuhause aus nutzen und die Entwicklung der Bandbreiten im Gemeindegebiet nachverfolgen bzw. simulieren.

Bei der DSL-Bitratenanalyse handelt es sich um keine grobe Ermittlung der weißen Flecken, die im Wesentlichen auf den Aussagen der Netzbetreiber beruht, sondern um eine detaillierte, weitestgehend autarke Analyse der Breitbandanbindung unter Berücksichtigung sämtlicher Einflussfaktoren:

-       Ausbau unterschiedlicher Netzbetreiber

-       Ausbau in Nachbarkommunen mit Ausstrahleffekte auf die Kommune

-       Abgleich Kabel-TV Versorgung mit DSL/Glasfaser-Versorgung (weiße Flecken)

-       Simulation von Standorten für Breitband-Technologien

-       Einfluss neuer/geplanter Kupfer-Technologien (z.B. Vectoring)

-       Bewertung der Nachhaltigkeit des Breitbandausbaues

Dadurch ergibt sich für die Kommune die Möglichkeiten den Breitbandausbau „messbar“ darzustellen. Der unten genannte Link führt direkt zur kartografischen Darstellung des Gemeindegebietes von Büchenbach. Dort kann man den Ausbauzustand vor und nach der Breitbanderschließung im Rahmen des Bayerischen Förderprogrammes grafisch nachverfolgen und die zukünftige Entwicklung der Bandbreiten simulieren.

Die wesentlichen Merkmale der Bitratenanalyse sind:

Durchführung einer autarken Netzermittlung anhand Trassenauskunftssystem der Telekom
d.h. es werden die Kupfertrassen so ermittelt, wie sie im Erdreich verlegt wurden
-dadurch sind Abweichungen zu Kupfertrassen zu den IT-Systemen der Telekom erkennbar.

Untersuchung der Eigenausbaumaßnahmen bzgl. Plausibilität:
-Abweichungen werden erkannt und mit den Netzbetreibern abgestimmt

Prüfung der Leistungsbeschreibungen/Kooperationsverträge:
-Durch die autarke Netzerfassung und den Vergleich jeder einzelnen Kupfertrasse werden unplausible Bitratenangaben der Netzbetreiber aufgedeckt

Fazit: Bereits seit 2008, also seit über 10 Jahren, engagiert sich die Gemeinde Büchenbach in der Verbesserung der Breitbandanbindung. Die Erfolge können sich sehen lassen. Sobald die sog. 30 Mbit/s Schwelle bei der staatlichen Förderung angehoben wird, sollen weitere Ausbauprojekte in FTTH-Technik (fibre to the home, Glasfaser bis ins Haus) anlaufen. Entsprechende Leerrohre wurden bzw. werden in den vergangenen Jahren bereits bei Baumaßnahmen in Aurau, Neumühle, am Stockweg sowie aktuell im Bereich Siedlerplatz verlegt.

Link zur Bitratenanalyse: www.bitratenkarte.de/rh/buechenbach

Oder: www.buechenbach.de  Rubrik Leben & Wohnen, Ver- und Entsorgung, Breitband