Seite drucken
Gemeinde Büchenbach (Druckversion)

Köstlich und gesund

Autor: Stefanie Stöcker
Artikel vom 23.11.2021

Trinkwassergebühren müssen erhöht werden

Kein Lebensmittel ist wichtiger, keines selbstverständlicher, keines preisgünstiger

Gerade deshalb gelten für unser Trinkwasser strenge Qualitätskontrollen. Kunden des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Büchenbach-Aurach-Gruppe können sicher sein, dass ein "guter Tropfen" aus der Leitung kommt.

Damit es auch so bleibt, muss auch in Zukunft in die Wasserversorgung investiert werden. Um die Kosten für den Unterhalt und für Investitionen in die Wasserversorgungsanlagen sowie in das Rohrleitungsnetz, aufgrund der erheblichen Preissteigerungen am Markt für Bauleistungen, in den nächsten Jahren zu decken, hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes bei ihrer Sitzung am 28.10.2021 beschlossen, ab 1.Januar 2022 den Wasserpreis auf 1,30 EUR netto pro cbm und die Grundgebühr von 36,00 EUR auf 42,00 EUR im Jahr zu erhöhen.

Die Verbrauchsgebühr beträgt seit 2016 1,20 € und wird nunmehr um 8,3% erhöht.

Die jährliche zu entrichtende Grundgebühr wird erstmals seit 2005 angepasst. Die Erhöhung beträgt 6,00 € pro Jahr.

Seit dem Jahr 2016 wurde in die Anlagen und das Rohrleitungsnetz der Büchenbach-Aurach-Gruppe über 1,4 Millionen Euro investiert.

Ihr
Zweckverband zur Wasserversorgung
der Büchenbach-Aurach-Gruppe

Helmut Bauz, Verbandsvorsitzender

http://www.buechenbach.de//rathaus-service/verwaltung/rathaus-aktuell