BRK Kita Wuselwald: Gemeinde Büchenbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Herzlich willkommen
in Büchenbach
Jahreszeit wählen:
Winter
Frühling
Sommer
Herbst
Winter Frühling Sommer Herbst
Bürgerservice Portal: Logo
Vorheriges Bannerbild Nächstes Bannerbild

Kindertagesstätten

Hauptbereich

Geschichte

Der Betrieb unserer Kindertagesstätte wurde am 14.09.2020 in gemieteten Räumen der Katholischen Kirche aufgenommen.
Gestartet sind wir mit 7 Kindern vom 1. Lebensjahr bis zum 4. Lebensjahr. Derzeit können wir eine stetige Zunahme von Kindern verzeichnen.
Die Kita befindet sich, für den Übergang, in den Räumen der katholischen Pfarrgemeinde „Herz Jesu“ in der Gemeinde Büchenbach.
Die Einrichtung liegt hinter der katholischen Kirche in der Nähe eines Spielplatzes und nahe eines Waldgebietes.
Unsere Kindertagesstätte ist eine familienergänzende Einrichtung. Wir bilden mit den Eltern eine Erziehungspartnerschaft und pflegen einen guten Kontakt zu anderen Bildungseinrichtungen. Das pädagogische Handeln unserer Fachkräfte basiert auf folgenden Prinzipien:
Offenheit und Flexibilität, Kompetenzorientierung, Wertschätzung, Dialog, Partizipation, Experimentierfreudigkeit und Forschergeist, Fehlerfreundlichkeit und Selbstreflexion. Wir schaffen einen Rahmen, in dem Kinder als aktive Individuen eigenständig und kooperativ lernen und handeln können. Es werden Kinder von 1 – 6 Jahren in einer altersgemischten Gruppe betreut.
Die Betriebserlaubnis gewährt eine Aufnahme von insgesamt 18 Kindern, davon 12 Kindergarten- und 6 Krippenkindern.
In unserer Einrichtung können nach Rücksprache mit der Fachaufsicht vom Jugendamt Frau Hoffinger auch Kinder mit Behinderungen, oder von Behinderung bedrohte Kinder aufgenommen werden. In diesem Fall verringert sich die Platzzahl um je zwei Plätze.

Neubau

Der geplante Neubau befindet sich im Hans-Lederer-Weg in Büchenbach. Das bedeutet, unsere Übergangs-Kita wird eine altersübergreifende intergenerative Einrichtung. Somit wird es im Neubau eine Krippengruppe, eine Kindergartengruppe, zwei Hortgruppen und eine Tagespflege geben. Der Bau startet voraussichtlich im März 2021.

Leitbild

Das Hauptaugenmerk neben den Bildungs- und Erziehungsbereichen des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes legen wir in unserer Arbeit auf die Naturnahe Pädagogik, die Bewegungserziehung, die Montessori Pädagogik sowie die Tiergestützte Pädagogik.


Naturnahe Pädagogik

Kinder haben das Recht sich in der Natur körperlich zu betätigen, mit Naturmaterialien zu spielen und vor allem die Natur mit allen Sinnen zu erleben und zu entdecken. Sie fördert die Grob- und Feinmotorik, aber auch das Wohlbefinden und die Gesundheit verbessern sich. Kinder leben gesünder, bleiben eher schlank, haben im Schnitt einen verbesserten Vitamin-D-Haushalt, haben ein verbessertes Immunsystem, sind ausgelassener und schlafen somit deutlich besser, als Kinder die sich die meiste Zeit in geschlossenen Räumen aufhalten. Unsere naturnahe Kindertagesstätte ermöglicht den Kindern schon im Kindesalter den Zugang zu Wald und Natur. Die Nähe zum Wald, ermöglicht uns regelmäßige Ausflüge dorthin. Der Garten lädt zum Toben, Spielen, Entdecken und Tiere Beobachten ein.
Sowohl bei Sonnenschein als auch bei Wind und Wetter findet ein Großteil unseres Tages draußen im Freien statt.


Bewegungserziehung

Der Bewegungsdrang ist bei Kindern angeboren. Ausreichende Bewegung ist für die gesunde Entwicklung eines Kindes lebensnotwendig. Die Bewegung an der frischen Luft fördert das körperliche Wohlbefinden und die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Kinder. Wir setzen es uns zum Ziel, täglich mit den Kindern die Natur, unseren Garten, den Wald und auch die Umgebung zu erkunden, um den Kindern die Möglichkeit zu bieten ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben zu können, ihre Grenzen zu testen und sich selbst und ihre Umwelt mit allen Sinnen zu begreifen und zu erleben.


Tiergestützte Pädagogik

Ein wichtiger Punkt, den wir im Alltag ebenfalls miteinbringen möchten, ist die Tiergestützte Pädagogik. Unser Kita-Hund Emma begleitet die Kinder punktuell in der Gruppe sowie bei Spaziergängen im Wald. Die Kinder lernen den Umgang mit Lebewesen, wie man sich in der Gegenwart von Tieren verhält und welche Regeln bei Anwesenheit eines Tieres zu beachten sind.
Auch lernen Sie, was ein Tier frisst, welche Pflege es benötigt und welche Verantwortung die Partnerschaft, Tier und Mensch, mit sich bringt.

Unsere Ziele

  • Ethische und religiöse Bildung und Erziehung (Entfaltung der Persönlichkeit)
  • Sprachliche Bildung und Förderung
  • Mathematische Bildung
  • Naturwissenschaftliche und technische Bildung
  • Umweltbildung und -erziehung
  • Medienbildung und -erziehung, elementare, informationstechnische Bildung
  • Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung (Entwicklung von Phantasie und Kreativität)
  • Musikalische Bildung und -erziehung
  • Bewegungserziehung und Förderung
  • Gesundheitliche Bildung und Erziehung

Gruppen im Übergang

Eine Krippengruppe für 6 Kinder im Alter von 1–3 Jahren
Eine Kindergartengruppe für 12 Kinder im Alter von 3–6 Jahren.
Geplante Nachmittags-Neigungsgruppen ab Januar 2021
- Waldgruppe
- Entenland
- Die »Entdeckungen im Entenland« wenden sich an Kinder im Alter von zweieinhalb bis vier Jahren. Das Projekt wurde mit der Zielsetzung entwickelt, Kinder an Methoden des Denkens heranzuführen, die ihnen helfen, Wissen über die Welt aufzubauen. Hierzu gehören grundlegende Fähigkeiten wie Sortieren und Ordnen, Orientierung in Raum und Zeit sowie erste Erfahrungen mit dem Spielwürfel und dem Zählen. Bei allen Aktivitäten wird bewusst die sprachliche Entwicklung der Kinder gefördert: durch Gesprächsrunden, Reime, Rätsel und Geschichten vom Entenkind.


Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 07:00 – 14:00 bzw. 16:00 Uhr
Für Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Einrichtungsleitung: Sarah Mitzam
Kirchenstraße 9a
91186 Büchenbach
09171 8949018
E-Mail schreiben